×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert

Ministerin Schulze Föcking: "Nordrhein-Westfalen ist ein Land der kulinarischen Vielfalt"
Landwirtschaftsministerin informiert sich auf dem Stromberger Pflaumenmarkt über regionale Spezialitäten mit EU-Schutz

Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking hat auf dem Besuch des Stromberger Pflaumenmarktes die Bedeutung der regionalen Spezialitäten mit EU-Schutz für Nordrhein-Westfalen hervorgehoben: "Nordrhein-Westfalens Spezialitäten zeigen, wir sind ein Land der kulinarischen Vielfalt. Viele der Spezialitäten sind entstanden aus alten Traditionen, mit denen sich die Menschen vor Ort identifizieren können und für einen ganz besonderen Genuss stehen", sagte die Ministerin. Der EU-Schutz von regionalen Spezialitäten hilft nicht nur bei der Vermarktung, er entspricht auch dem Wunsch vieler Verbraucherinnen und Verbraucher, gerne Lebensmittel aus regionaler Herkunft kaufen zu wollen. "Verbraucherinnen und Verbraucher interessieren sich zunehmend dafür, was sie kaufen, woher die Erzeugnisse kommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden", erklärte Ministerin Schulze Föcking. "Die regionale Erzeugung und Vermarktung ist ein kleiner, aber stetig wachsender Teil der Land- und Ernährungswirtschaft in NRW. Insgesamt zählen wir derzeit rund 400.000 Menschen, die in der gesamten Branche, von klein bis groß tätig sind. Damit gehört die Land- und Ernährungswirtschaft zu den größten Arbeitgebern in unserem Land", betonte die Ministerin.

Neben der Stromberger Pflaume gehören zu den nordrhein-westfälischen Spezialitäten mit EU Schutz weitere vierzehn Lebensmittel: Aachener Weihnachtsleberwurst, Aachener Printen, Aachener Puttes (Wurst), Nieheimer Käse, Rheinisches Apfelkraut, Rheinisches Rübenkraut, Düsseldorfer Mostert, Kölsch, Flönz (Wurst), Westfälischer Knochenschinken, Westfälischer Pumpernickel, Walbecker Spargel, Bornheimer Spargel und Dortmunder Bier. Zusätzlich sind vier Spirituosen aus NRW EU-geschützt: Münsterländer Korn, Sendenhorster Korn, Rheinberger Kräuter und Steinhäger. In der EU gibt es insgesamt mehr als 1.000 geografische Angaben für landwirtschaftliche Produkte und Lebensmittel. Bekannt sind die Produkte Parmesankäse, Parmaschinken oder auch Lübecker Marzipan. Zur Schutzgemeinschaft Stromberger Pflaume gehören derzeit 25 Obstbauern, die mit rund 15.000 Pflaumenbäumen in guten Jahren etwa 650 Tonnen Pflaumen pro Jahr ernten können. Alle Schritte der Erzeugung und Weiterverarbeitung erfolgen innerhalb der Ortsgrenze Strombergs, zuzüglich einer Zone von 500 Metern Breite. Der EU-Schutz für die Stromberger Pflaume wurde im Jahr 2013 erteilt.

Mit Bayern und Niedersachsen gehört Nordrhein-Westfalen zu den drei wichtigsten Agrarstandorten in Deutschland. Die leistungsstarke Landwirtschaft bildet damit die Basis für eine vielfältige und umsatzstarke Ernährungswirtschaft. Nordrhein-Westfalen erwirtschaftet etwa ein Fünftel des deutschen Gesamtumsatzes an Lebensmitteln. "In NRW wird alles produziert, was man zum Leben braucht: Obst und Gemüse, Fleisch und Wurstwaren, Eier, Milch und Milchprodukte, Bier, Süßwaren sowie Brot und Backwaren. Wir sind nicht nur ein starkes Agrarland. Wir sind auch Heimat der größten und innovativsten Handelskonzerne in Deutschlands", führte die Ministerin aus.

Quelle: Umwelt.nrw

Erscheinungsdatum: 13.09.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

16.02.2018 Obstbauern hoffen auf bessere Ernte in 2018
16.02.2018 Forscher finden Gen zur Steigerung der Erdbeerproduktion
16.02.2018 "Von einem Defizit bei Trauben ist keine Rede"
16.02.2018 10.000 marokkanische Frauen sollen spanische Erdbeeren ernten
16.02.2018 Das Motto "Probiere es erst, bevor du es kaufst" steigert den Umsatz von Beeren
15.02.2018 Deutliches Preis-Plus bei Äpfeln im Vergleich zum Vorjahr
15.02.2018 Schweiz bewillig Import-Kontingent von 8.000 Tonnen Äpfeln
15.02.2018 Anbaufläche und Erntemenge von Strauchbeeren weiter gestiegen
15.02.2018 Rheinische Erdbeeren werden vor Frost geschützt
15.02.2018 Die ersten Magic Star Äpfel sind nun in Belgien begrenzt erhältlich
15.02.2018 Neue Post-Ernte Technologie für frische Birnen entwickelt
15.02.2018 Indische Trauben erreichen Markt in der EU und Russland
14.02.2018 Erdbeeren in neuer Herz-Schale zum Valentinstag
14.02.2018 "Wir schöpfen das volle Potential von Charentais-Melonen auf dem Exportmarkt noch nicht aus"
14.02.2018 Polen ist der drittgrößte Kirschproduzent weltweit
14.02.2018 Valentinstag 2018
14.02.2018 Kiwi Verdienste und Jobs verdoppeln sich
14.02.2018 Birnenernteprognose der südlichen Hemisphäre wird um 15% abnehmen
13.02.2018 Rockit Äpfel bereit zum Abheben
13.02.2018 ''Indien startet mit weißen Weintrauben auf fast leerem Markt ''