×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Neue Eigenmarke "Markttag"
Netto Marken-Discount liefert noch mehr Transparenz zur Herkunft von Obst und Gemüse

Frische, Qualität und Transparenz im Obst- und Gemüseregal: Dafür steht die neue Eigenmarke "Markttag" von Netto Marken-Discount. Als Dachmarke bündelt sie ab sofort die beliebten Artikel der Eigenmarken "Erntefrisch" und "PremiumN" und bietet Verbrauchern in vier Produktkategorien größtmögliche Transparenz durch den eindeutigen Herkunftsnachweis. Die Netto-Eigenmarken "BioBio" und "Ein Herz für Erzeuger" werden eigenständig weitergeführt.

Markttag Logo

Die neue Netto-Eigenmarke "Markttag" bietet Verbrauchern mit mehr als 40 Artikeln einen vielfältigen Warenkorb im Obst- und Gemüsebereich. Zudem zeichnet sie sich durch ein besonderes Alleinstellungsmerkmal aus: Transparente Erzeugerherkunft. Dafür ist jeder Artikel mit einem individuellen QR-Code versehen. So können interessierte Verbraucher ihre Obst- und Gemüseartikel per Smartphone direkt in den Netto-Filialen oder zu Hause scannen und deren Herkunft bequem bis zum Erzeuger bzw. Abpacker zurückverfolgen. Möglich macht das die Plattform des Netto Service-Partners mynetfair. Mit diesem bislang einzigartigen Transparenzangebot ist Netto Vorreiter im Discount-Segment und unterstreicht damit seinen hohen Anspruch an Frische und Qualität.

"Unsere neue Eigenmarke 'Markttag' ist ein weiterer Meilenstein in unserer vorwiegend regionalen Sortimentsausrichtung im Obst- und Gemüsebereich. Über den QR-Code bieten wir unseren Kunden verlässliche Informationen über die Herkunft ihrer Lebensmittel und stärken dadurch das Vertrauen in die Qualität unserer Produkte", so Stefanie Adler,
Unternehmenskommunikation Netto Marken-Discount.

Für ein ansprechendes Markenbild sorgt das geradlinige Verpackungsdesign mit gelb-rotem "Markttag"-Logo. Neben großen Artikelnamen zur besseren Wahrnehmung bieten die Etiketten viel Platz für Zusatzinformationen und die QR-Codes. Während die Produktkategorien "Regional", "Deutschland" und "International" als Zusätze zum Markennamen über die Herkunft informieren, steht die Kategorie "Premium" für die besondere Qualität ausgewählter Erzeuger, die nach höchsten Standards die besten Sorten anbauen. Die neuen "Markttag"-Produkte sind ab sofort deutschlandweit in allen rund 4.170 Netto-Filialen erhältlich.

Quelle: netto




Erscheinungsdatum: 13.09.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

24.11.2017 Ungarn: Fast 8.5 Tonnen Äpfel wurden dieses Jahr von Tesco verkauft
24.11.2017 Aldi Süd entführt Zuschauer ins Weltall
23.11.2017 Lidl Österreich ist erneut Händler des Jahres
22.11.2017 ALDI Süd gewinnt Energy Efficiency Award 2017
20.11.2017 Wie Landwirte zu Marketinginstrumenten werden
17.11.2017 Alnatura auf stabilem Kurs
16.11.2017 Lokal, Max Havelaar und Bio im Schweizer Supermarkt
15.11.2017 Wachstum von 6,5 Prozent jährlich bis zum Jahr 2022
14.11.2017 ''Ein Vergleich mit einem Discounter ist kein Vergleich''
13.11.2017 Neuer Online Supermarkt getnow.de in München und Berlin gestartet
13.11.2017 ALDI gewinnt YoungBrandAward
10.11.2017 Edeka lanciert neue Weihnachtskampagne mit TV-Spot
09.11.2017 AmazonFresh startet in München
08.11.2017 BILLA Online Shopping: Bereits mehr als 50 Prozent bei frischen Produkten
07.11.2017 Das HDE-Konsumbarometer steigt im November zum zweiten Mal in Folge
07.11.2017 Real überzeugt mit Wochenmarkt-Atmosphäre
07.11.2017 Coop lanciert Mehrwegbeutel für Früchte und Gemüse
06.11.2017 Zeiten der Veränderung im globalen Einzelhandelssektor
03.11.2017 Trends im Lebensmittelhandel: Von der Wertschöpfungskette zum Wertschöpfungsnetzwerk
02.11.2017 Aldi Süd kommt mit neuem Logo