×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Weniger Süßkartoffel-Felder in North Carolina

Durch die niedrigen Preise für Süßkartoffeln im Einzelhandel, haben die Bauern in diesem Jahr weniger Süßkartoffeln angepflanzt. "Die Anbaufläche ist insgesamt um 10% zurückgegangen", sagt Steven Ceccarelli von Farm Fresh Produce. Er sagt, dass im letzten Jahr mehr als 100.000 Felder bepflanzt wurden. In diesem Jahr waren es nur 80.000 bis 90.000.


Farm Fresh Produce Ernte vom 11. September, bevor der Regen durch Hurrikane Irma North Carolina erreichte.

Der Preis und die Nachfrage nach Süßkartoffeln sind auf dem Industrie- und Verarbeitungsmarkt allerdings sehr gut. "Deswegen bauen viele Bauern ihre Süßkartoffeln jetzt für den Industrie- und Verarbeitungsmarkt an. Dadurch, dass sie weniger Pestizide benutzen müssen, sind die Input Kosten für die Bauern geringer." Steve zufolge ist das ein weiterer Grund, warum sich die Bauern dafür entscheiden, für den Industrie- und Verarbeitungsmarkt zu produzieren.


Farm Fresh Produce Ernte vom 11. September, bevor der Regen durch Hurrikane Irma North Carolina erreichte.

"Bisher hatten wir hier, in North Carolina, eine ziemlich gute Ernte", sagt er. Er fügt hinzu, dass natürlich alles vom Wetter abhängig ist. Farm Fresh Produce hat letzte Woche mit der Ernte begonnen, musste sie aber wegen des Regens unterbrechen.
 
"Wir machen uns ein bisschen Sorgen, über die Folgen des Regens, den Hurrikane Irma hier her bringen wird", sagt Steven. 


Farm Fresh Produce Ernte vom 11. September, bevor der Regen durch Hurrikane Irma North Carolina erreichte.

North Carolina liegt nicht auf dem direkten Weg des Hurrikanes, könnte aber dennoch von den extremen Wetterbedingungen betroffen sein, da  der Durchmesser des Sturms 640 km groß ist.

"Selbst wenn es stark regnen sollte, werden wir gute Produkte ernten, um unsere Kunden, denen wir uns verpflichtet fühlen, die Qualität zu liefern, die sie erwarten", sagt Steven Ceccarelli.

Für weitere Informationen:
Steven Ceccarelli
Farm Fresh Produce Inc.
Tel: +1 910 920 9871
Toll Free Phone (USA & Canada): +1 800 606 9267
steven@farm-fresh-produce.com
www.farm-fresh-produce.com


Erscheinungsdatum: 13.09.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

21.09.2017 I love Avocados erhält Heart-Check Zertifikat
20.09.2017 Schaffung einer globalen Strategie zur Verbesserung des weltweiten Mango-Sektors
20.09.2017 Ecuadorianische Ananas immer präsenter auf internationalen Märkten
19.09.2017 Mexikanische Erzeuger brechen Rekord für größten Topf Guacamole
18.09.2017 Muss man Kakis das ganze Jahr über verfügbar haben?
18.09.2017 Gute Aussichten für die nächste Mangosaison
15.09.2017 "Der Granatapfelkonsum nimmt zu, aber die Marktbedingungen werden härter"
15.09.2017 Wachsende Nachfrage nach Feigen und Kirschen
14.09.2017 ''Kakis bringen dem Einzelhandel guten Umsatz"
13.09.2017 "Lokaler Markt für Mangos und Avocados wird immer grösser"
11.09.2017 Mexiko widmet der Avocado eine Briefmarke
08.09.2017 Schlechte Ernte lässt Avocadopreise auf Rekordhöhen steigen
07.09.2017 Optimismus in der Guaven-Industrie, trotz Auswirkung von Krankheiten
06.09.2017 Früher Start für Calypso Mangos
05.09.2017 "Wir können innerhalb von 24 Stunden Früchte von Thailand nach Spanien bringen"
04.09.2017 "Anstieg der globalen Nachfrage nach spanischen Osteen Mangos"
01.09.2017 Hass Avocado Produktion wird sich in den nächsten 3 Jahren verdoppeln
01.09.2017 ''Preis des brasilianischen Ingwers steigt wegen Knappheiten in China''
31.08.2017 Persimon Kaki Produktion wächst weiter
31.08.2017 Südafrikanische Mango-Ernte fällt geringer aus