×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



EMP 4.0 - Startschuss für das neue Digitalisierungsprojekt in der Logistik

Im Rahmen einer Kickoff-Veranstaltung bei DAKOSY wurde am 9. August 2017 mit den Verbundpartnern und assoziierten Partnern offiziell die Arbeit an dem IHATEC-Forschungsprojekt EMP – Export Management Platform 4.0 aufgenommen.

Durch den Aufbau einer internetfähigen Cloud, die alle exportbezogenen Informationen an einer zentralen Stelle - mit großer Planungssicherheit und für alle berechtigten Akteure transparent - zur Verfügung stellt, will man im Sinne der Logistik 4.0 eine ganzheitliche Planung, Steuerung, Koordination, Durchführung und Kontrolle der gesamten Transportkette erreichen. Dabei steht der vollständige Exportprozess vom Versender bis hin zum Zielhafen im Fokus der Betrachtung.

EMP 4.0 ist ein Verbundprojekt im Rahmen des Förderprogramms für Innovative Hafentechnologien (IHATEC), welches vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert wird. Projektträger ist die TÜV Rheinland Consulting GmbH. Zu den Verbundpartnern gehören neben der DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, welche die Federführung innehat, die DB Cargo AG und Kühne + Nagel (AG & Co.) KG. Als assoziierte Partner konnten namhafte Vertreter der involvierten Branchen (Spedition, Carrier und Transportdienstleister) sowie einige Branchenverbände gewonnen werden, so dass eine gesamtheitliche Abdeckung des Exportprozesses gewährleistet ist. EMP 4.0 hat eine Projektlaufzeit bis zum 31. März 2021.

Für weitere Informationen:
DAKOSY Datenkommunikationssystem AG
Mattentwiete 2
20457 Hamburg
www.dakosy.de

Katrin Woywod
Leitung Marketing
Phone + 49 40 370 03 - 320
E-Mail: woywod@dakosy.de
  

Erscheinungsdatum: 11.08.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

18.08.2017 Maersk schätzt Verluste durch Hackerangriff auf bis zu 300 Millionen $
17.08.2017 Mit 70,0 Millionen Tonnen im ersten Halbjahr auf Vorjahresniveau
15.08.2017 B&B Enterprise transportiert seit über 20 Jahren frische Produkte
14.08.2017 Turkish Cargo nimmt Johannesburg & Madagascar in Netzwerk auf
07.08.2017 Erstanlauf der "Munich Maersk" in Hamburg
21.07.2017 Südafrikanische Zitrusschiffe wieder nach Rotterdam Fruit Wharf
20.07.2017 Anpassung an Russlands Kennzeichnungs-Vorschriften
19.07.2017 Starkes Wachstum mit solidem Ergebnis
17.07.2017 Praktische Hilfe für den Containertransport
13.07.2017 Arbeit in der Grauzone zwischen Ursachen und Schäden
06.07.2017 Die Hamburg Süd ist „Top Ranked Carrier 2017"
05.07.2017 Massive Schwierigkeiten beim Containerumschlag in den Westhäfen
03.07.2017 Noch keine Aktivitäten bei APM Terminals
03.07.2017 HHLA erhält Auszeichnung als bester „Green Container Terminal Operator“
30.06.2017 APM wird Schiffe von Hand entladen
28.06.2017 Neues Express-Binnenschiff „Hanse“ erstmals in Hamburg
28.06.2017 "Kunden helfen dabei das Business zu optimieren"
27.06.2017 Trassenpreise für Schienengüterverkehr werden um 350 Millionen Euro gesenkt
22.06.2017 "Allianz-Redereien können Unsicherheit nicht ausstehen"
21.06.2017 Allianz Reedereien bilden Machtsblöcke in der Logistikkette