×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Führender Experte für Mehrwegverpackungslösungen
IFCO gewinnt German Enterprise Award 2017

In Woche 26 wurde IFCO mit dem German Enterprise Award 2017 in der Kategorie Führende Experten für Mehrwegverpackungslösungen ausgezeichnet. Der Preis wird von der zur AI Global Media Group gehörenden Worldwide Business Review mit Sitz im britischen Staffordshire vergeben.

Ziel der Enterprise Awards ist es, weltweit innovative Unternehmen und Personen für außergewöhnliche Leistungen in ihren jeweiligen Branchen und Märkten auszuzeichnen. Unterstützt durch ein eigenes spezialisiertes Rechercheteam, trifft die Preisjury ihre Entscheidungen anhand einer sorgfältigen Analyse der Leistungen eines jeden Kandidaten in den vergangenen 12 Monaten.

In dem IFCO gewidmeten Artikel der Worldwide Business Review wurde hervorgehoben, dass das Unternehmen, das dieses Jahr das 25. Jahr seines Bestehens feiert, der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen für Frischprodukte ist. IFCO betreut mit mehr als 30 Landesgesellschaften Kunden in über 50 Ländern in der ganzen Welt und betreibt einen Pool von über 270 Millionen Mehrwegbehältern (RPCs - Reusable Plastic Containers) sowie mehr als 80 Service Center, in denen die Behälter mit standardisierten Prozessen nach jedem Umlauf gereinigt werden. Wie das Magazin berichtet, sorgen die IFCO Mehrwegbehälter weltweit für “eine optimierte Lebensmittel-Lieferkette, denn sie bewahren die Frische und Qualität der Produkte, sparen Kosten, reduzieren den Warenverderb und sind umweltfreundlicher als Einwegverpackungen.“

Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO, sagte: “Mit Blick auf die Zukunft werden wir bei IFCO unser Leistungsangebot für frische Lebensmittel noch weiter ausbauen. Heute werden unsere Mehrwegbehälter zum allergrößten Teil für den Transport, die Lagerung und die Warenpräsentation von frischem Obst und Gemüse eingesetzt. Unsere Kunden fragen aber zunehmend nach Lösungen, mit denen sich die gleichen Vorteile – wie Kostensenkung, geringere Umweltauswirkungen und besserer Produktschutz – auch auf andere Frischprodukte übertragen lassen. Hierzu gehören Fleisch, Geflügel, Eier, Milchprodukte, Fisch und Backwaren. Außerdem werden wir geografisch weiter expandieren, um den Bedürfnissen unserer Kunden in der ganzen Welt gerecht zu werden."

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel von Worldwide Business Review.

Für weitere Informationen:
www.ifco.com/de

Erscheinungsdatum: 18.07.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

13.09.2017 ''Neue Verpackungsweise für Kartoffeln und Zwiebeln''
12.09.2017 Liquidseal: Verpackungsprodukte für Bio-Früchte zugelassen
07.09.2017 In Basel wütet die Epidemie der eingeschweissten Biogemüse
06.09.2017 IFCO - Zusammenarbeit mit Jerónimo Martins in Kolumbien
05.09.2017 Aldi Belgien sorgt für 80% weniger Plastik bei Naschtomaten
24.08.2017 "Laut Einzelhändlern steigert ein Holz-Look für RPCs den Umsatz um 6-9 Prozent"
23.08.2017 Antimikrobielle Verpackung auf Lehmbasis könnte Lebensmittel länger frisch halten
22.08.2017 Sieger beim Deutschen Verpackungspreis stehen fest
18.08.2017 Fraunhofer-Studie: Wellpappenverpackungen sind das Rückgrat der Logistik 4.0
16.08.2017 "Diese Verpackung kann der Konsument einfach transportieren"
15.08.2017 Wellpappenindustrie wächst im 1. Halbjahr 2017 um 2,7 Prozent
08.08.2017 Earthcycle erhält die OK Compost Zertifizierung für Europa