×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Sachsen-Anhalt:
Obstbauern befürchten schlechte Ernte

Zwar werde die Aprikosenernte noch zwei bis drei Wochen weitergehen. "Aber das ist eine kleine Ernte, das ist weniger als eine halbe Ernte im Vergleich zu Normaljahren", sagte der Chef der Obstproduktion Höhnstedt, Alexander Ehm.

Mit 15 von insgesamt 150 Hektar gehört sein Betrieb am Süßen See bei Halle mit zu den größten Aprikosenanbauern in Deutschland. Auch bei Süßkirschen sehe es nicht besser aus. Auch da gebe es um die 50 Prozent Ernteausfälle. Zwar lägen die Preise etwas höher als im Vorjahr. "Aber das kompensiert nicht den Minderertrag. Ich kann die Preise schließlich nicht verdoppeln", sagte Ehm.

Beim Obsthof am Süßen See beklagte Geschäftsführer Philipp Moser den fast völligen Ausfall bei der Aprikosenernte. "Wir haben 90 Prozent Ausfall und die restlichen 10 Prozent sind so verhagelt, dass man daraus nur noch Marmelade kochen kann", sagte er. Mittlerweile würden die ersten Pflaumen geerntet. "Man kann sagen, dass wir in diesem Jahr über alle Sorten 30 bis 40 Prozent Ausfall haben."

2016 wurde in Deutschland laut Statistik Baumobst auf gut 44.700 Hektar angebaut. In Sachsen-Anhalt waren es rund 1.500 Hektar.

Quelle: Proplanta

Erscheinungsdatum: 17.07.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

21.07.2017 Argentinien erwartet eine gute Blaubeersaison
21.07.2017 Deutschland herrschte vor und wurde punktuell von den Niederlanden flankiert
21.07.2017 ''Wachstum der Bio-Heidelbeeren schneller als die konventionellen''
21.07.2017 Angus Soft Fruits führt sechs neue AVA Beeren-Sorten ein
20.07.2017 Geringe Erdbeerernte in Thüringen
20.07.2017 Noch dominierten die Importe aus Übersee
20.07.2017 Galia Melonen zwischen 30 und 40 Cent pro Kilo günstiger
20.07.2017 Frankreich: Steigende Kirschproduktion, sinkende Preise
20.07.2017 ''Die kleinere Apfelproduktion in Europa öffnet Möglichkeiten"
20.07.2017 ''Schönes Wetter kann die Konkurrenz auf dem Wassermelonenmarkt nicht ausgleichen''
20.07.2017 Ägyptische Trauben haben eine gute Qualität
20.07.2017 Spanien: Gen, das Reifung von Erdbeeren verzögert
20.07.2017 Universität vervierfacht Länge der Wachstumssaison für Erdbeeren im Tunnel
20.07.2017 Chemielehrer erstellt Lebensmittelkennzeichnung für Bananen
20.07.2017 Herbsttrauben Menge wächst parallel zu internationaler Nachfrage
20.07.2017 Nur 35% der Melinda Äpfel erwartet
20.07.2017 Online-Plattformen helfen beim Verkauf von Yantai-Kirschen
20.07.2017 Asturien produziert über 500 Tonnen Heidelbeeren und rote Früchte
19.07.2017 Gute Spargelernte, aber starke Einbußen bei Erdbeeren
19.07.2017 VOG: Zum Ende der Apfelsaison ist der Optimismus wiederhergestellt