×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Polen:
Interesse an Kirschsortierer nach Frösten im Frühling

INHORT (Forschungsinstitut für Gartenbau) in Polen schilderte, dass es schwierig sei, polnische Kirschverluste vorherzusagen, nachdem der Frost in diesem Frühling die blühenden Obstgärten  strapazierte. 35% der EU-Produktion wird in Polen produziert.



Vor dem Frost hatte der USDA bereits berichtet, dass die EU-Kirschproduktion in der Saison 2016/ 2017, im Vergleich zum Vorjahr um 11% sinken würde.

"INHORT betonte, dass es für sie schwierig war, aufgrund der großen Vielfalt innerhalb des geografischen Produktionsgebietes in Polen, eine angemessene Schätzung für die diesjährige Kirschernte zu geben. Sie sagten jedoch, dass die Ernte um mindestens 30% sinken wird. Dies könnte nicht nur den Anstieg des Preises der Süßkirschen erklären, sondern auch der anderen empfindlichen Früchte wie Erdbeeren, Pfirsiche und Aprikosen.", teilte Anita mit.



"Trotz der ungünstigen Bedingungen, haben wir auf kürzlich erfolgten Messen und Seminaren viele unserer Kunden getroffen und mit ihnen gesprochen. Wir haben ein verstärktes Interesse an unseren Kirschsortierlösungen in diesem Jahr bemerkt."



Die Kirschsortiermaschine Modell AIR von Sorter wurde speziell für empfindliche Früchte, welche einen Durchmesser von ? 25 bis ? 40 mm besitzen, entwickelt. Sie ermöglicht eine Sortierung und Qualitätsanalysen von Kirschtomaten oder Pflaumen.

"Durch HD-Kameras und ViSort, die eigenentwickelte Software auf Basis einer Serie von Bildern, kann eine präzise Messung der Größe und Farbe der sortierten Kirschen erlangt werden. ViSort analysiert die Oberfläche der Frucht und erkennt externe Defekte, wie z.B. eine mechanische Beschädigung oder Prellungen. Zudem entfernt sie effizient Fremdkörper."




"Es lohnt sich zu betonen, dass die Software die Analyse von Objekten in Echtzeit ermöglicht und die kompakte Bauweise mit allen Normen für die Lebensmittelverarbeitung übereinstimmt. Während des Sortiervorgangs wird die Frucht sanft durch den Luftstoß in Richtung eines ordnungsgemäßen Ausgangs (von 6 bis 20) der Sortiermaschine geleitet. Eine hohe Effizienz wird durch die Präzision und Kontinuität des Verfahrens gewährleistet. Die Leistung entspricht bis zu 500kg/pro Spur pro Stunde und die Kunden können zwischen zwei und sechs Spurmodellen wählen. Die Ausrüstung wie die Verpackungstische oder die Waage kann aus einer Vielzahl von optionalen Modellen ausgewählt werden.'' schlussfolgert Anita.

Kontaktinformationen:
Anita Kacprowicz
Sorter
Tel: +48 377 99 99
Fax: +48 377 99 98
Email: a.kacprowicz@sorter.pl
www.sorter.pl

Erscheinungsdatum: 17.07.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

21.09.2017 Spanischer Gemüseproduzent kürzt 400 Stellen durch Nutzung eines Roboters
14.09.2017 Spargel-Erntemaschinen werden in Regelkonformität gebracht
13.09.2017 Die Robotisierung der O&G-Branche
08.09.2017 Rhabarberproduktivität erhöhte sich mit ULMA-Verpackungsausrüstung
06.09.2017 VaporDry steuert die Feuchtigkeit bei der Bananenreifung
05.09.2017 Spezifische Palette von neuen und genauen Vision-Systemen wird in Asien präsentiert
04.09.2017 "Weniger Abfall dank sorgfältiger Sortierung"
01.09.2017 ''Kistenfüller kreiert trotz hoher Kapazität Ruhe''
15.08.2017 Bananen Reifekammern zu verkaufen bei N Smyth & Co
10.08.2017 Bizerba wird exklusiver Vertriebspartner in Deutschland für Gemüseschneider von Brunner-Anliker
09.08.2017 Reemon macht Sortierungstechnologie zugänglicher für südafrikanische Obstbauern
08.08.2017 Kürbiswaschlinien auch für Bio-produkte geeignet
07.08.2017 RVS vergrößert Nahrungsmittelsicherheit von Sortieranlagen