×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



NL: Richard Kruijer, Tuindersbelang
"Alter Weißkohl geht hauptsächlich an Schneidereien"

Es gibt wieder neuen Rot- und Weißkohl auf dem Markt, berichtet Richard Kruijer von Tuindersbelang in den Niederlanden. Der Markt des alten Rotkohls ist bereits seit zwei Wochen leer. "Der frühe Rotkohl wird schon bei 1,5 bis 2 Kilo abgeschnitten, denn damit kann man auch schon Geld verdienen. Bei dem Weißkohl gibt es noch alte Ernte; die neue Ernte kommt und Erzeuger möchten für die derzeitigen Preise gern absetzen."

Schneidereien
Die Märkte auf die der alte und neue Weißkohl geht sind unterschiedlich. Richard: "England fragt noch sehr lange nach altem Kohl. Auf dem Festland in Europa geht der erste neue Däne nach Süd-Europa. Bei den Scheidereien möchte man gern noch alten Kohl, da dieser Dressings besser aufnimmt. Neuer Kohl ist etwas fettiger, wodurch das Dressing nicht gut aufgenommen wird." Richard erwartet darum, dass der alte Kohl noch weggeht. Die Preise des Weißkohls sind nicht allzu gut. "Bereits seit mehreren Jahren verdient man hiermit schlecht. Der Markt für Rotkohl ist noch prima, hier kann man noch gute Preise erzielen."

Tuindersbelang vermittelt für ungefähr 120 Erzeuger von herkömmlichen Weiß- und Rotkohl.

Für weitere Informationen:
Tuindersbelang
Dergmeerweg 3
1749 VA Warmenhuizen
Niederlande
Tel: 0031 226-391000
tuindersbelang@hetnet.nl
www.tuindersbelang.nl


Erscheinungsdatum: 17.07.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

21.07.2017 Eine Stadt der Philippinen macht riesigen 1,2 Tonnen Salat
21.07.2017 Kohlrabi wird nun auch in Murica angebaut
21.07.2017 Inländische Brokkolipreise schlagen Exportpreise
20.07.2017 127 300 Tonnen Spargel im Jahr 2017 geerntet
20.07.2017 Gute Spargelernte in Thüringen
20.07.2017 Karottenproduktion steigt
19.07.2017 Ukrainische Karottenexporte versechsfacht
19.07.2017 Niederländische Rosenkohlfläche auf Tiefstand
18.07.2017 Erste Kantharellen aus Weißrussland angekommen
17.07.2017 Rund 4.700 Gartenbaubetriebe im Land
17.07.2017 Frost sorgte für hohe Preise
17.07.2017 'Rückstandsfrei' und extremes Wetter sind wieder einmal die Herausforderungen der Zukunft
14.07.2017 2017 werden 2 Millionen Kg Tomaten geerntet
14.07.2017 ''Nachfrage nach Knollensellerie begann im Februar''
14.07.2017 "Die Zahl der Varietäten von Römischem Salat nimmt schnell zu"
13.07.2017 Internationaler Pilzhandel unter Druck
12.07.2017 Guter Qualitätsspargel in Navarre, trotz kleiner Größen
12.07.2017 "Wir waren gezwungen, die Vermarktung von Knoblauch zu verzögern"
12.07.2017 "Oftmals ist der schönste Salat am wenigsten wert"
12.07.2017 UK: Fußball-Club nutzt Knoblauch, um Parasiten auf dem Spielfeld zu bekämpfen