×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Spanien: Empörung im Steinfruchtbereich durch deutsche Spekulanten

Die spanischen Steinfruchtpreise stehen derzeit unter hohem Druck. Der Grund für diese Situation, nach APOEXPA, ist der heftige Preiskampf zwischen den großen Vertriebsketten in Deutschland, einer der Hauptimporteure der spanischen Steinfrucht in Bezug auf die Mengen und wo die Preise am Ende einen Einfluss auf die der anderen europäischen Ziele haben.



"Im Moment herrscht große Empörung in dem spanischen Steinfrucht-Sektor", sagt APOEXPA-Präsident Joaquín Gómez. "Wir verurteilen nicht die großen Verteiler für diese Situation, aber die Vermittler einiger großen deutschen Supermarktketten, die viele murcianische Frucht-Exporteure-Programme mit großen Mengen zu relativ niedrigen Preisen für reine Spekulationen versprochen haben, ohne irgendeiner Genehmigung und ohne dass sie Aufmerksamkeit auf das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage legen."

Laut dem Vertreter dieses Verbandes der Produzenten und Exporteure wurde die Situation mit dem Beginn der Paraguayo-Ernte, die vor kurzem in Murcia gestartet wurde, verschärft. "Seit dem Beginn der Paraguay-Saison haben wir etwa 3 Millionen Kilogramm exzellenter Früchte exportiert, die in allen Ländern für einen normalen Preis verkauft werden, mit Ausnahme von Deutschland", verkündet der Vertreter dieses Verbandes der Produzenten.






Erscheinungsdatum: 26.05.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

22.06.2018 Vorster Obstbauer bewässert seine Erdbeeren mit Technik aus Israel
22.06.2018 Apfellagerstände auf unterstem Niveau, Importe steigen
22.06.2018 Himbeeren ergänzen Erdbeerangebot
22.06.2018 Stabile Preise und verbleibende Vorräte für polnische Apfelbauern
22.06.2018 Neue Rhabarbersorte in Großbritannien mit einem Namen versehen
22.06.2018 ''Solch große Nachfrage nach Importäpfeln haben wir noch nie erlebt''
22.06.2018 Mexikanische Blaubeeren sind von den auferlegten Zöllen der USA nicht betroffen
22.06.2018 Früher Beginn der Heidelbeersaison zwingt Polen auf einen kompetitiven Markt
22.06.2018 Norweger importieren mehr Erdbeeren als sie selbst anbauen
22.06.2018 Lücke in der Zufuhr von Erdbeeren aber die Nachfrage ist auch etwas geringer
21.06.2018 Es kam viel Bewegung in den Kirschmarkt
21.06.2018 Erdbeeren: Regen schränkte Verfügbarkeit erstklassiger Ware ein
21.06.2018 Drohnen bestäuben Apfelobstgarten
21.06.2018 Aprikosenernte in Niederösterreich um zwei Wochen früher als in anderen Jahren
21.06.2018 Vorgezogener Saisonbeginn für die Trauben aus Bari
21.06.2018 Chinas Apfelexport nach Indien noch immer unter Druck
21.06.2018 "Die aktuelle Blaubeerproduktion hat uns überrascht"
21.06.2018 S.P.O. Zentrum und seine flachen Pfirsiche für den Kenner
21.06.2018 Erdbeerernte mit norwegischem Roboter
20.06.2018 Sonne sorgt für frühen Saisonsstart der Sommerfrüchte