Lazio: Windhose verursacht schwere Schäden bei den Landwirten in Fondi-Sperlonga

Die Windhose vom 29.Oktober 2018 hat viele Landwirtschaftsbetriebe in der Ebene Fondi-Sperlonga getroffen. Das Gebiet ist eines der renommiertesten Areale für die Produktion von Gemüseerzeugnissen auf italienischem Niveau. Darunter sind auch einige Mitglieder der EO La Flacca, angeschlossen an das Konsortium AOP Luce.

In einigen Gebieten wurden die Treibhäuser dem Erdboden gleichgemacht. Monatelange Arbeit wurde zerstört sowie auch ernte-reife Erzeugnisse.

"Wir waren bei der Ernte von Tomaten und Bohnen. Innerhalb weniger Minuten wurde alles komplett zerstört. Die in den letzten Jahren getätigten Investition wurde zunichte gemacht. Es dauert mindestens 6 Monate, um wieder mit der Arbeit beginnen zu können," erzählt einer der betroffenen Landwirte.

Andere Produzenten hatten gerade mit dem Anbau von Blattsalat begonnen. Auch hier wurde die Produktion großenteils vernichtet. Im günstigsten Fall wurden die Treibhäuser "nur" abgedeckt.

 


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018