Eden Fruits GmbH, Kehl am Rhein

"Kunden wollen wissen was drin ist und was dran ist"

In Algerien ist die Dattelernte vor kurzem angelaufen und so importiert die Firma Eden Fruits, die europäische Tochterfirma von Ziban Garden, derzeit bis zu 8 Container pro Woche. Von Kehl am Rhein, direkt an der französischen Grenze aus, kümmert man sich um den Import, die Zertifizierungen aber auch um die Beschaffung der Verpackungsmaterialien. "Seit unserer Bio-Zertifizierung Anfang des Jahres ist die Nachfrage nach Bio-Datteln stark gestiegen", weiß Frau Kunz, die von Deutschland aus das Geschäft in Europa organisiert. Die Qualitätskontrolle spielt eine große Rolle für Eden Fruits: "Die Kunden wollen wissen was drin ist und was dran ist – so werden von den Kunden selbst und für die Kunden regelmäßig stichprobenartige Analysen durchgeführt."

Aber Bio-Datteln sind nicht das einzige Segment, welches ein Wachstum verzeichnet: Aus den USA gibt es reichlich Nachfrage nach Datteln für die Verarbeitung. Obwohl es sich hierbei nicht um Bio-Qualität handelt ist der Export in die Vereinigten Staaten nicht immer ein leichtes Unterfangen, erzählt Frau Kunz: "Es gibt strenge Richtlinien der USDA, also dem Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten, und der FDA (Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde)." Die Zertifizierungen IFS Broker (Eden Fruits) und IFS GM Food (ZibanGarden) kommen der Firma aber nicht nur in Übersee zugute, da auch die europäischen Supermarkt-Ketten zunehmend auf diese Zertifikate bestehen.

Produktion und Konditionierung
Der Geschäftsführer von ZibanGarden, Mohamed Ali Benghezal, bezieht die Datteln von Anbauern in Biskra, Algerien. Danach werden die Wüstenfrüchte von ZibanGarden gewaschen, getrocknet und per Hand in ihre Verpackungen gelegt. Das Verpackungsmaterial selbst stammt meist aus Deutschland, die Etiketten werden in Algerien bedruckt. Bei der Verpackungsart, die von den Supermärkten verlangt wird, zeichnen sich in den letzten Jahren Trends ab. Frau Kunz weiß: "Früher waren die Datteln meistens in Styroporschalen verpackt. Heute werden Holzraviers bevorzugt, diese passen besser zur natürlichen Ästhetik des Produkts. Neuerdings sehen wir auch einen Zuwachs der Nachfrage nach sogenannten DOY-Packs, also wiederverschließbaren Tüten." Die beliebteste Verpackungsgröße derzeit seien die 200g-Holzraviers in Schrumpffolie. Verpackungsmaterial, -größe und die Beliebtheit von Bio-Produkten stehen im Zusammenhang mit den Trends in Richtung gesunder, natürlicher Ernährung, Convenience und Nachhaltigkeit der Lebensmittelbranche.

Von links: Mohammed Ali Benghezal, Geschäftsführer und Messaoud Bousnina, Verkauf auf der Biofach, Nürnberg 2018

Ein Blick in die Zukunft
Der Dattelanbau in Israel wächst schnell, sei aber für algerische Datteln kein direkter Konkurrent: "In Israel wird eher die Sorte Medjoul angebaut – in Algerien Deglet Nour. Medjoul-Datteln sind größer und vor allem teurer aber dafür weniger süß. Durch die äußerst hohen Temperaturen in den Anbaugebieten in Algerien sind unsere Früchte natürlich süßer und müssen nicht mit Glucose versetzt werden."



Aufnahmen aus der Produktionsstätte in Biskra, Algerien.

Obwohl sich Datteln immer mehr in das Bewusstsein der Mitteleuropäer drängen und längst kein reines Produkt der ethnischen Küche mehr sind, gibt es noch viel Potenzial auf dem Markt: "Das Produkt ist sehr vielseitig und kann in Form von beispielsweise Puder oder Paste weiterverarbeitet werden. In den USA findet man Datteln oft in Müsli, Protein- und Energieriegeln – ein Trend der hier in Deutschland und Europa nur langsam anläuft." Trotzdem habe sich die Nachfrage nach Datteln bei Eden Fruits um die 50% vergrößert in den letzten zwei Jahren allein. "In der Weihnachtszeit wird es nochmal eine Steigerung der Nachfrage nach verarbeitetem Produkt geben – Datteln gefüllt mit Nüssen, Schokolade, oder andere Leckereien, sind dann weltweit besonders beliebt."

Für weitere Informationen: 
Fr. Kunz  
Eden Fruits GmbH
+49 (0) 7851 / 63 67 167
info@edenfruits.de
https://www.edenfruits.de/

Mohamed Ali Benghezal
ZibanGarden
+213 (0) 5 60 94 02 03
socodat@yahoo.fr
https://www.zibangarden.com/en/


Erscheinungsdatum :
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018